Auf der Jagd nach echtem und unverfälschtem Geschmack?

Wilde 13 GmbH – Roger Zogg

Auf der Jagd nach echtem und unverfälschtem Geschmack?
Unsere handgemachten Würste und feinstes Trockenfleisch aus freier Wildbahn warten darauf, von Euch entdeckt zu werden.

Born to be wild.

Die Freude an der Jagd wurde Roger quasi in die Wiege gelegt: Schon als kleiner Bub hat ihn sein Neni mit auf die Pirsch genommen. Ausgiebige Streifzüge durch die Flumser Wälder begleiteten seine Kindheit ebenso wie die Lieblingsgeschichte von Jim Knopf und der Wilden 13.

Die Faszination für das Wilde liess den Architekten nie mehr los. Vor 25 Jahren legte er die Jagdprüfung ab und träumte fortan vom eigenen Revier. Jahre später ergab sich die Gelegenheit im Grossen Walsertertal. Und damit die Erfüllung eines weiteren, langgehegten Traums des passionierten Hobbykochs: Die Manufaktur von Wildspezialitäten.

Wild – das bessere Bio

Für unsere handgemachten Wildspezialitäten verwenden wir nur Tiere aus eigener Jagd und natürliche Zutaten. Kein Pökelsalz, keine Geschmacksverstärker, keine Zusatzstoffe. Dafür je nach Produkt geschmackvolle 70% bis 100% Wildfleisch und feinste Alpenkräuter.

Als reines Naturprodukt ist Wildfleisch sehr mager. Dafür reich an Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen. Gehaltvoll und fein sowie verantwortungsvoll verarbeitet, sind alle unsere Produkte höchst ökologisch. Auch ohne Siegel. «Du darfst» also mit gutem Gewissen, auch wenn’s um die Wurst geht.

Raus aus dem Grosswalsertal. Rein in die Nahrungskette.

So wie ein Tier lebt, so schmeckt es auch. Die vielen Grünflächen im Biosphärenpark Grosswalsertal sind nicht nur eine Augenweide. Vor allem sind sie Weidegrund: Hirsch, Gams & Co stehen fast das ganze Jahr auf blühenden Bergwiesen und fressen feine Kräuter, Knospen und zarte Gräser.

In freier Wildbahn erlegte Tiere sind gut ausgeruht und wohl genährt. Sie merken nicht, wann ihre Stunde schlägt und schütten auch beim Abschuss keine Stresshormone aus. Mit einem Wort: Ihr Fleisch ist saftig und zart – einfach ein Genuss!

Handwerkskunst. «Nose-to-Tail»

Wie im Abenteuerbuch von Jim Knopf und der Wilden 13 ist uns kein Drache zu böse, kein Weg zu weit und kein Berg zu hoch, um unser Ziel zu erreichen: eine stetig wachsende Palette an Produkten, bei denen das ganze Wildtier verwertet wird. Ob Filet, Zunge, Leberwurst oder Salami – wir lassen uns einiges einfallen, um Hirsch, Gams, Reh und Steinbock geschmackvoll und ganzheitlich in Szene zu setzen.

Seit dem Start im November 2016 hilft uns Adi, leidenschaftlicher Metzger und Wurstmeister aus dem Grossen Walsertal, der noch viele alte Rezepte kennt und genauso gerne wie wir an neuen tüftelt. Jede einzelne Wurst wird von Hand geformt, jedes Stück Trockenfleisch mit einer speziellen Alpkräutermischung und viel Liebe einmassiert.

Ebenso entstehen meisterhaft hergestellte Leberwürste oder Hamburger in ethisch korrekter Version sowie bald einmal weitere, fast vergessene Spezialitäten. Aus dem allerletzten Rest der Tiere soll übrigens irgendwann mal Futter für den besten Freund werden – aber das ist momentan noch eine andere Geschichte.

zurück zu Geschichten