Am Liebsten verkaufen wir Früchte und Gemüse. Wenn die frisch geernteten Rüebli von unseren Gemüsebauern Rolf und Christine Looser aus Fägswil im Gestell leuchten, der Federkohl unsere Kundinnen erfreut und Agnes Schneebeli ihre feinen Zwetschgen, Mirabellen und Kirschen bringt, dann sind wir glücklich. Von der Stiftung Stöckenweid aus Feldmeilen beziehen wir frisch Geerntetes in bester demeter-Qualität, Brachland aus Bubikon bringt uns den ganzen Sommer durch die schönsten Beeren, im Herbst Äpfel und Birnen. Von der Familie Frischknecht kommen feine Kartoffeln und ab und an liegen auch Köstlichkeiten aus einem Walder Garten und Wiesen in unseren Körben, z.b. feine kleine Kiwis, süss herb duftende Quitten und schöne Baumnussen.

Hier beziehen wir unser Gemüse:

  • regional von unseren Bauern rund ums Dorf
  • aus der übrigen Schweiz. In Seon wird das Geerntete aus der ganzen Schweiz angeliefert und von dort aus auch nach Wald gebracht.
  • aus Italien, den auch da gibt es viele gut kontrollierte Biobetriebe
  • aus Spanien, wenn bei uns die Felder leergeräumt sind. Und auch da nur von gut kontrollierten Betrieben
  • aus Übersee, wenns mit dem Schiff geliefert wird. Und es uns total gelüstet…zb. Mangos, Granatäpfel und ab und an auch Ananas.